Einblicke in den nordamerikanischen Güterverkehrsmarkt

Bringen Sie Ihr Unternehmen mit aktuellen Informationen über die Bedingungen auf dem Frachtmarkt und Einblicken in die Einflussfaktoren von Angebot und Nachfrage voran.

Um unsere Markteinblicke so schnell wie möglich an unseren weltweiten Empfängerkreis zu übermitteln, verlassen wir uns auf maschinelle Übersetzungen, um diese Einblicke aus dem Englischen zu übersetzen.

Diesen Bericht anpassen und herunterladen

Alle Markteinblicke erkunden

Überblick über den Transportmarkt

TOP STORY: Die Hurrikan-Saison wirkt sich auf nationale Lieferketten aus

In diesem Jahr werden versierte Transportmanager am Ball sein wollen, wenn es darum geht, die möglichen Auswirkungen eines Hurrikans zu planen - auch wenn sich ihr Geschäft nicht in einem von Hurrikanen bedrohten Gebiet befindet. Unsere Untersuchungen zeigen, dass ein bedeutendes Ereignis wie der Hurrikan Harvey im Jahr 2017 alle betrifft.

Aus diesem Grund beginnt der Bericht dieses Monats mit einigen Überlegungen zum Transportmarkt, über die Sie während der Hurrikansaison nachdenken sollten.

Atlantische Hurrikansaison: 1. Juni bis 30.

Prognostiker des NOAA Climate Prediction Center, einer Abteilung des Nationalen Wetterdienstes, prognostizieren in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Hurrikanaktivität - was es zur siebten überdurchschnittlichen Hurrikansaison in Folge machen würde.

Der Ausblick der NOAA für die atlantische Hurrikansaison 2022, die sich vom 1. Juni bis zum 30. November erstreckt, prognostiziert eine Wahrscheinlichkeit von 65% für eine über dem Normalwert liegende Jahreszeit, eine Wahrscheinlichkeit von 25% auf eine nahezu normale Jahreszeit und eine Wahrscheinlichkeit von 10% auf eine unterdurchschnittliche Jahreszeit. Der Ausblick der NOAA bezieht sich auf die gesamte saisonale Aktivität und ist keine Landfallprognose. Quelle: NOAA

Atlantische Hurrikansaison 2022


Hurrikane können nationale Auswirkungen haben

Es ist zwar nicht möglich, vorherzusagen, wann Hurrikanereignisse die Lieferketten stören werden, aber es gibt einige Schritte, die Sie ergreifen können, um sich auf einen disruptiven Hurrikan vorzubereiten. Beachten Sie, dass diese Empfehlungen nicht auf Küstengebiete beschränkt sind, in denen Hurrikane landen. Jüngste Forschungen von C.H. Robinson und dem Center for Transportation and Logistics 1 des MIT zeigen, dass ein Hurrikan wie Harvey im Jahr 2017 sowohl den regionalen als auch den nationalen Verkehr beeinflussen kann.

Auswirkungen von Harvey auf Lieferketten
Die Untersuchung ergab, dass Fahrspuren mit geringerem Volumen (10 Ladungen pro Woche oder weniger) in traditionellen hierarchischen Lkw-Ladungsleitern während der Störung des Hurrikans Harvey die schlechteste Underperformance aufwiesen.

Dies wurde erwartet, da frühere Untersuchungen zeigten, dass Fahrspuren mit geringem Volumen in jeder Umgebung kontinuierlich eine geringere Leistung aufweisen. Da diese Ladungen weniger planbar sind, sind die Ausschreibungen höher als bei Fahrspuren mit konsistenter, vorhersehbarer Nachfrage, die von Spediteuren und Maklern in Kapazitätsstrategien integriert werden kann.

Wenn ein überregionales Ereignis wie der Hurrikan Harvey stattfindet, wird der Wirtschaftshandel gestört. Unternehmen erkennen Veränderungen an den Beschaffungs- und Lieferorten. Diese Änderungen führen zu einer Verschiebung der Carrier-Kapazität, und infolgedessen werden die Routenführer und Spotmarkterfahrungen gestört.

Eine einfache Analogie ist, dass die Auswirkungen eines Ereignisses wie Hurrikan Harvey auf Wirtschaft und Verkehr so sind, als würden Sie einen Ballon zusammendrücken. Einige Teile des Ballons werden unter Druck gesetzt, wodurch der Ballon gezwungen wird, sich woanders hin zu bewegen, um Spannungen zu vermeiden.

Im Folgenden wird gezeigt, was unsere Forschung zu den Auswirkungen großer Wetterstörungen sowohl auf den Lkw-Ladungsvertrag als auch auf den Spotmarkt ergab.

Kontraktmarkt im Hurrikan: Fahrspuren mit geringem Volumen schneiden schlechter ab
Diese Grafik ist eine Zusammenfassung der Leistung des nationalen Lkw-Ladungsführers in den USA bei einer großen Auswahl von Versendern, die alle Ursprünge zu allen Zielen enthält, um die nationalen Auswirkungen einer überregionalen Veranstaltung aufzuzeigen.

Hurricane Harvey Effekte

Spur mit geringer Lautstärke s
In den fünf Kerntagen des Hurrikans Harvey verzeichneten Fahrspuren mit geringerem Volumen landesweit eine um 8% höhere Ausschussrate der ersten Ausschreibungen (FTA) bei den Lkw-Ladungs-Routenführern. Dies führte dazu, dass sich die Leistung der Routenführertiefe (RGD) um 33% verschlechterte, die Kosten pro Meile (CPM) um 3% stiegen und die Lasten, die im Routenführer versagten und auf den Spotmarkt gingen (RG-Ausfall), um 5% zunahmen.

Lanes mit hohem Volumen
Im Wesentlichen wurde das Freihandelsabkommen verbessert. Bei den abgelehnten Ausschreibungen hatte der Routenführer während des Hurrikanereignisses jedoch Probleme mit einer sich verschlechternden RGD um 16%, was zu einem Anstieg des durchschnittlichen CPM um insgesamt 2% führte. Die Hypothese ist, dass Kapazitäten zur Vermeidung des Gebiets Houston national verfügbar waren und sich auf gute Routenführungsfracht in anderen Märkten konzentrierten, aber das Netzwerk der Unterstützungsträger wurde bis zu einem Punkt gestört, an dem es schwierig war, nicht vergebene Reservefracht anzunehmen.

Spotmarkt in einem Hurrikan: Zunehmende Spannungen auf nationaler Ebene mit regionalen Unterschieden

Der Spotmarkt außerhalb der Gegend von Houston erlebte das Zusammendrücken des Ballons.

Die Abbildung unten zeigt Erkenntnisse über das DAT-Ladevolumen (graue Balken) und die Kosten pro Meile (CPM) Änderung (blaue Linie). Tag 0 ist Landfall. Spotmarkt-Ladebuchungen aus der Region Houston gingen gegenüber der Woche vor der Landung zurück, da die CPM nach einem Neustart des Ladungsversands zunahm.

Auf nationaler Ebene (orange Farbe) gingen die Belastungen des Spotmarktes am fünften Tag nach der Landung stärker zurück, und die Kosten pro Meile stiegen dann für eine Woche, bevor sich etwas absetzte.

Hurrikan Harvey impact


So bereiten Sie Ihre Lieferkette auf einen Hurrikan vor

Die hier angebotenen Kontrakt- und Spotmarktkenntnisse bieten eine Perspektive, die über die offensichtlichen regionalen Auswirkungen eines Hurrikans hinausgeht. Versender auf der ganzen Welt sollten die nationalen Auswirkungen berücksichtigen, die ein Ereignis wie Hurrikan Harvey auf die Schifffahrt haben kann.

Ihre Transportstrategie kann Ihr Versanderlebnis während eines Störungsereignisses beeinflussen. Hier sind vier beliebte Möglichkeiten, wie Sie Ihre Lieferkette auf die Hurrikansaison vorbereiten können:

  1. Planen Sie das Inventar sorgfältig. Erwägen Sie, Inventar dort zu platzieren, wo es bei Überschwemmungen oder Stromversorgungen weniger Störungen ausgesetzt sein wird
  2. Automatisieren Sie Spuren mit geringer Lautstärke. Erwägen Sie eine digital unterstützte Spotmarktstrategie, um Störungen zu überwinden und gleichzeitig die Arbeit zu reduzieren und Kostensteigerungen zu minimieren.
  3. Checken Sie regelmäßig ein. Planen Sie regelmäßige Treffen zur Logistikplanung und beziehen Sie die wichtigsten Transportanbieter ein.
  4. Planen Sie gefährdete Gebiete. Achten Sie auf LTL- und intermodale Terminalstandorte in Gebieten, die für einen sich nähernden Hurrikan anfällig sind, damit Sie bei Serviceausfällen eine Alternative haben.
North American Freight Market Insights | C.H. Robinson

Markteinblicke live! Webinar 10. Mai

Nehmen Sie mit unseren Experten an einer umfassenden Analyse der aktuellen Angebots- und Nachfragetrends teil, stellen Sie Ihre wichtigsten Fragen zum Markt und erfahren Sie, wie sich Marktveränderungen auf Ihre Lieferkette auswirken werden.

Fordern Sie die neuesten Marktupdates per E-Mail an

Vielen Dank, dass Sie sich bei C.H. Robinson-Updates für die nordamerikanische Fracht-Updates angemeldet haben. Lesen Sie unsere Hinweise zum internationalen Datenschutz.

Volle Lkw-Ladung Versand

TOP STORY: Unabhängigkeitstag Feiertag

Der Frachtmarkt wird von wichtigen Wirtschaftskorridoren, wirtschaftlichen Bedingungen und Angebot beeinflusst. Es ist auch ein Teilnehmer an den Zyklen der Gesellschaft. Wie Hurrikane können große Feiertage zu störenden Ereignissen für die Lieferketten werden. C.H. Robinson setzt seine Forschungen auf den Spot- und Vertrags-Ladungsmärkten rund um diese disruptiven Ereignisse fort und bietet Einblicke für beide.

Der 4. Juli, der US-Unabhängigkeitstag, fällt auf einen Montag dieses Jahres. Es ist nur einer von mehreren wichtigen Feiertagen, die zu störenden Wellen auf den optimierten Routen und Bemühungen von Lkw-Fahrern führen können, die bei der Familie zu Hause sein möchten. Untersuchungen zeigen uns, was das für den Transport bedeutet.

Kontraktmarkt während der Ferien

Der Vertragsmarkt für Lkw-Ladungen hat einen bedeutenden Prozentsatz seines Volumens an hierarchischen Routenführern, die auf vergebenen Mengen zu ausgehandelten Preisen aufbauen.

Untersuchungen, die von C.H. Robinson mit dem Center for Transportation and Logistics (MIT-CTL 3) gesponsert wurden, über sechs Jahre Leistung von Routenführern zeigen, dass der Unabhängigkeitstag die größte Varianz der Routenführer im Vergleich zu allen anderen Feiertagen aufwies.

Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass der Wochentag des Unabhängigkeitstages die Erfahrung beeinflusst. Das heißt, das Ladevolumen, das dem Markt vor und nach dem Feiertag angeboten wird, sowie die aktive Kapazität, die sich aus der Urlaubszeit um den Urlaub ergibt, spielen miteinander eine Rolle, unterscheiden sich jedoch je nachdem, wie die Wochentage und Wochenenden um den Urlaub herum fallen.

  • Bei Fahrspuren mit geringem Volumen stieg die durchschnittliche Tiefe der Routenführer während des Veranstaltungszeitraums über alle Jahre hinweg erheblich an, mit Ausnahme von 2021.
    • Sendungen wurden häufiger abgelehnt als Fahrspuren mit hohem Volumen auf Ebenen, die über dem ersten Ersatzanbieter im Routenführer hinausgingen.
    • Fahrspuren mit geringem Volumen weisen häufig weniger vorhersehbare Nachfragemuster auf, was es für Transportanbieter schwierig macht, sie zu planen, und sie anfällig für zusätzliche Störungen macht.
    • Das letzte Jahr war ein einzigartiger Markt mit Routenführern, die auf einem solchen Niveau waren. Es ist plausibel, dass der Unabhängigkeitstag nicht genügend Störungen bot, um spürbar zu sein.
  • Fahrspuren mit hohem Volumen können allgemein als widerstandsfähiger gegen Störungen aufgrund einer für die vergebenen Transportanbieter vorhersehbaren Trittfrequenz charakterisiert werden.
    • Während die Leistung dieser Fahrspuren der des Memorial Day ähnelte, stiegen die inkrementellen Kosten für Sendungen, die nicht vom vergebenen Anbieter bewegt wurden, im Vergleich zu den Ergebnissen des Memorial Day erheblich.

Was Verkehrsplaner und Betriebspersonal über die Leistung von Routenführern während des bevorstehenden Independence Holiday wissen müssen, ist letztendlich, dass die meisten Ladungen mit unterdurchschnittlichen Leistungen auf den Fahrspuren mit geringerem Volumen auftreten werden.

Die Kostensteigerungen für Sendungen, die nicht vom ausgezeichneten Anbieter bewegt wurden, waren deutlich höher als beim Memorial Day für Fahrspuren mit geringem und hohem Volumen.

Spotmarkt während der Ferien

Hier ist der 11-Jahres-Durchschnitt der Spotmarktlast zu Lkw-Verhältnissen aus dem Dat-Datensatz für trockene Lieferwagen dargestellt. Denken Sie daran, dass dies Arbeitstage (keine Wochenenden) rund um den Unabhängigkeitstag sind.

Auswirkungen des 4. Juli-Lastwagen-Verhältnisses

Abbildung: Durchschnittliches Verhältnis von Ladung zu LKW (LTR) über 11 Jahre. Quelle: DAT-Trockentransporter-Ladungen und LKWs für den US-Spotmarkt. „4th“ markiert den Nationalfeiertag und die Tage vor und nach dem Feiertag werden dekrementiert und erhöht. Die angegebenen Tage sind Wochentage.

Der vierte Juli ändert die Wochentage über sieben Jahre. Diese Gesamtansicht zeigt nicht die Auswirkungen des Feiertags auf das diesjährige Montagserlebnis. Die tatsächliche Erfahrung in diesem Jahr wird von einigen Schlüsselfaktoren beeinflusst:

  • Der Feiertag fällt auf einen Montag. Lkw-Fahrer erhalten ein dreitägiges Wochenende wie viele Arbeiter in den USA. Könnte das automatische Drei-Tage-Wochenende ab Dienstag, dem 5. Juli 2022, Kapazitäten wieder auf den Markt bringen?
  • Der aktuelle Frachtmarkt ist ausgeglichen und überversorgt. Dieser Zustand kann am Freitag, den 1. Juli 2022 und Dienstag, den 5. Juli 2022, zu einem geringeren Risiko von Kapazitätsengpässen führen.

Unter Berücksichtigung dieser Perspektiven für 2022 sollten Sie das historische Muster berücksichtigen:

  1. In der Woche vor dem Unabhängigkeitstag verzeichnete der Markt ein steigendes Verhältnis von Ladung zu Lkw (angetrieben durch eine erhöhte Aktivität zur Lastabgabe).
  2. Die zwei Tage vor dem vierten Juli zeigen ein „falsch-positives“ Ergebnis der „Lockerung“. Dies ist auf extrem niedrige Ladebuchungen und LKW-Entsendungen zurückzuführen, da Unternehmen und Spediteure langsamer werden, wenn sich der Urlaub nähert.
  3. Die an den vierten angrenzenden Tage sind durchschnittlich und reagieren jedes Jahr sehr unterschiedlich - je nachdem, auf welchen Wochentag der Feiertag fällt.

Wichtige Erkenntnisse zu Störungen am 4. Juli

Historisch gesehen gibt es auf dem Spotmarkt an den zwei Tagen vor dem Feiertag viel weniger Kapazität. Der diesjährige Feiertag ist ein Montagfeiertag mit einem Wochenende zwischen den beiden vorherigen Tagen (Tage -1 und -2 auf dem obigen Bild), bedeutet, dass die Kapazität am Donnerstag und Freitag möglicherweise leichter verfügbar ist.

Das letzte Mal, dass der vierte Juli an einem Montag war, war 2016. Dieses Jahr war ein lockeres bis ausgeglichenes Jahr für den Lkw-Markt, ähnlich dem heutigen Markt, wo das Verhältnis von Ladung zu Lkw im Zeitrahmen der Tage „-6“, aber „+6“ dem gleichen Muster folgte, wie im obigen 11-Jahres-Durchschnitt gezeigt.

  • Die Spitzenrate an den Tagen „-3“ und „-2“ lag bei 3,8
  • Das Spitzenverhältnis am Tag „+2“ lag bei 4,1

Fahrspuren mit geringerem Volumen sind wahrscheinlich die Hauptexposition für Routenführer, die in diesem Jahr unter Leistung sind. Und die Spannungen am Spotmarkt können aufgrund der Montagfeiertage und der aktuellen Marktspannungen unter den historischen Durchschnittswerten liegen.

Die Kosten für Diesel

Der Preis für Benzin und Diesel bewegt sich so schnell und erreicht Rekordhöhen. Dies wirkt sich auf LKW-Ladung, LTL, intermodalen Transport und Pakettransport aus. Trotzdem ist es wichtig zu bedenken, dass 100% der Dieselkosten für einen Spediteur nicht durch Treibstoffzuschläge gedeckt werden.

Treibstoffzuschläge decken die geladenen Meilen ab. Die Meilen, die mit der Neupositionierung eines Lastwagens zwischen den Ladungen, der Suche nach Parkplätzen in der Nacht und dem Beginn und Ende der Woche verbunden sind, sind umfassendere Betriebskosten, die ausschließlich beim Diese Kosten steigen schneller als die Preisgestaltung, insbesondere die Vertragspreise, die nicht jede Woche erneuert werden.

Die kleinste Carrier-Community wird die Auswirkungen der steigenden Dieselkosten wahrscheinlich am stärksten spüren. Dies sind die Unternehmen, die tendenziell höhere Leermeilen pro Woche haben. Sollten die Dieselpreise über einen längeren Zeitraum mit außergewöhnlich hohem Niveau stehen, müssen die Fluggesellschaften die neue Basislinie in ihre Betriebskosten pro Meile einbauen.

Die gute Nachricht ist, dass es mehr Möglichkeiten gibt, den Spediteuren zu helfen, als Preiserhöhungen zu zahlen. Arbeiten Sie daran, die Spediteure in den Einrichtungen schnell abzuwickeln, und helfen Sie ihnen, die Leerlaufzeit zu minimieren, damit sie so schnell wie möglich zu einer anderen umsatzgenerierenden Last gelangen können. Minimieren Sie bei gekühlten Ladungen die Vorkühlperiode auf das, was bei heruntergefallenen Kühlvorladungen des Anhängers erforderlich ist.

Einblicke in den Spotmarkt, den gebundenen Markt und die Kapazitäten

Spotmarkt hat sich ausgeglichener positioniert, fast 5-Jahres-Durchschnitt

Die drei primären Lkw-Ladungssegmente verzeichneten ein größeres Gleichgewicht bei der Spotmarkt-Lade-LKW-Quote (LTR) mit einer gewissen Stabilität in ihrer wöchentlichen Varianz.

Die folgenden Diagramme zeigen LTRs von DAT für sechs Jahre. Die rote Linie steht für 2022. Ein 3:1 -LTR für trockene Lieferwagen kann als einigermaßen ausgewogener Markt angesehen werden, während ein ausgewogener Markt für Kühltransporter näher bei 6:1 und ein Flachbett 20:1 ausgeglichen ist. Der Spotmarkt ist ein Frühindikator für den breiteren Kontraktmarkt und bietet Einblicke in die Marktspannung und die Richtung der Preisentwicklung.

Es scheint, dass Inflation, anhaltende Störungen der globalen Lieferkette und die Verlagerung der Verbraucher von Waren zu Dienstleistungen die Frachtnachfrage verlangsamen. Tatsächlich weisen einige Bereiche einen Rückgang des Frachtwachstums von Monat zu Monat (M/M) auf, da die Lagerbestände steigen und Bestandsstrategien „nur für den Fall“ bewertet werden.

Die Spotmarktpreise könnten sich in Erwartung einer dramatischeren wirtschaftlichen Situation als derzeit prognostiziert weitgehend am unteren Ende des Jahres festgesetzt haben. Die Marktprognose für Trockentransporter von C.H. Robinson ist unten dargestellt, was in den letzten vier Wochen höhere Preise als erwartet darstellt, aber mit der in den letzten Wochen gezeigten erhöhten LTR übereinstimmt. Der Kontext für die jüngsten Kostensteigerungen pro Meile wird durch den Vergleich der ersten beiden Maiwochen mit den ersten beiden Juniwochen gestützt:

  • 9% mehr Transporter-Ladungen auf nationaler Ebene für den Tagesdurchschnitt
  • 2% mehr Lkw für den Tagesdurchschnitt
  • Die LTR stieg infolgedessen um 8%

Kleintransporter LTR

Der Dry Van LTR befindet sich im Bereich eines ausgewogenen Marktes. Derzeit springt es landesweit um 4:1. Es gibt eine Reihe von Märkten - von weit überversorgt bis hin zu knapp 19:1 LTR. Der Fünfjahresdurchschnitt für Woche 24 liegt bei 3,5:1

trocken van ltr

 

Kühltransporter LTR

Die temperaturgeregelte Lkw-Ladung hat sich in der frühen Produktionssaison auf einem ausgewogenen Marktniveau von rund 6:1 stabilisiert. Wichtige Anbaugebiete im Süden der Vereinigten Staaten weisen Bereiche zwischen etwa 20:1 und 80:1 LTR auf. Die Erntezeit für Frischprodukte scheint aufgrund der Inflation weniger robust zu sein als die meisten Jahreszeiten. Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt über den temperaturgesteuerten Versand des Berichts.

Kühlwagen ltr

 

Flachbett LTR

Flachbett, wie Van- und Kühlkapazität, hat eine gewisse Marktkorrektur erfahren, hat sich jedoch noch nicht in den Bereich eines ausgewogeneren Marktes eingelebt. Mit einer LTR von immer noch über 40:1 ist die Nachfrage nach Flachbett stark. In einigen Märkten ist eine längere Vorlaufzeit für die Kapazität erforderlich. Der Südosten ist deutlich enger als andere Teile des Landes und beeinflusst die nationale LTR. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Flachbett dieses Berichts.

DAT Flachbett ltr


Das erste Halbjahr 2022 bietet weiterhin eine sich verändernde Erfahrung, da sich die Kräfte von Angebot und Nachfrage entfalten. Es kann bis Juli dauern, bis Sie sich ein Bild davon machen, wie die zweite Jahreshälfte aussehen könnte.

Dry van DAT LTR nach Region
Die oben genannte aggregierte 6-Jahres-Ansicht des US-Spotmarktes ist für den Spotmarkt für Trockentransporter unten nach dreistelligen Postleitzahlenregionen für die Woche vom 5. bis 11. Juni 2022 aufgeschlüsselt. Diese Sichtweise hilft dabei, die bedeutende Varianz der Märkte aufzuzeigen - einige verfügen über reichlich Kapazität, während andere erheblich Schwierigkeiten haben, mit der Nachfrage Schritt zu halten.

Der aktuelle nationale Durchschnitt von 3,5:1 hat einen Bereich zwischen 1:1 und über 18:1 in dreistelligen Postleitzahlbereichen. Am bemerkenswertesten sind die südlichen Vereinigten Staaten, wo LTRs im Bereich von 5:1 bis 16:1 auftreten.

 

Der Kühlmarkt zeigt ein ähnliches Muster wie der Van-Markt. Auch hier zeigt der Süden der Vereinigten Staaten die größte Spannung aufgrund der Produktionssaison. Obwohl es sich um eine gedämpfte Produktsaison handelt, reichen die LTRs in gelben bis roten Zonen von 7:1 bis 60:1.

Vertragliche Lkw-Ladung Umgebung

Der größte Teil (75-85 %) des US-amerikanischen Marktes für gemietete Lastkraftwagen wird über Verträge abgewickelt, die zumeist über hierarchische Routenführer verwaltet werden. Im Folgenden finden Sie einige Perspektiven und Anmerkungen zum heutigen Markt für Lkw-Lieferungen.

Leistung der Routenführung

Unternehmen verwenden in der Regel Wasserfall- (oder hierarchische) Routenführungen, um zugewiesene Fracht auf Fahrspuren mit einem gewissen Grad an Vorhersehbarkeit des Nachfragemusters zu verwalten. Die folgenden Erkenntnisse stammen von TMC, einem Geschäftsbereich von C.H. Robinson, der ein großes Portfolio von Kunden aus verschiedenen Branchen in den Vereinigten Staaten anbietet.

Zwei wichtige Messgrößen für die Leistung von Routenführern sind die Annahme der ersten Ausschreibung (FTA) und die Tiefe der Routenführung (RGD). RGD bezieht sich darauf, wie weit ein Verlader seine Sendungen in der Routenführung ausschreiben muss, bevor die Spediteure die Ladung annehmen, oder auf die durchschnittliche Anzahl von Ausschreibungen pro Ladung. FTA ist ein Prozentsatz, der angibt, wie oft der beauftragte primäre Transportanbieter die Ausschreibungen für seine Sendungen annimmt.

Tiefe der Fräsführung

Die obige Grafik von TMC, einer Abteilung von C.H. Robinson, spiegelt die wöchentliche RGD regional in den Vereinigten Staaten bis zur Woche vom 11. Juni 2022 wider.

In der Woche vom 5. bis 11. Juni 2022 blieb die Gesamt-RGD gegenüber derselben Maiwoche bei 1,4. Bemerkenswert ist die nordöstliche Spannung in Rot mit dem Rest des Landes in einem ziemlich stabilen Leistungsmuster.

In der Woche vom 5. Juni nahmen die Spannungen in weiten Teilen des Landes von Woche zu Woche leicht zu, wobei die regionalen Verbesserungen ausreichten, um eine konsistente landesweite Leistung außerhalb des Nordostens zu erzielen. PA war das Hauptproblem mit einer Verschlechterung der RGD von Woche zu Woche um 16%.

Das Freihandelsabkommen im Mai zeigte 86%
Diese Verbesserung wird mit den gemusterten ~ 80% seit Beginn der Pandemie verglichen, wobei der März bei 82% und der April bei 85% lag. Diese Zahlen haben sich gegenüber dem niedrigsten Pandemiepunkt im Januar 2022 mit 79% stark verbessert.

Für einige Kontexte vor der Pandemie:

  • In der Woche vom 23. Februar 2020 lag die FTA bei 90% und die RGD bei 1,17.
  • In der Woche vom 7. Juni 2021 war FTA 81% und RGD war 1,73

Es ist hilfreich, sowohl die FTA- als auch die RGD-Metriken zu beobachten Es gibt einen klaren Trend zur kontinuierlichen Verbesserung von Freihandelsabkommen und RGD, was darauf hindeutet, dass Nachfrage und Angebot stärker aufeinander abgestimmt sind als in den letzten Jahren. Daher wird aufgrund fehlender Routenführer weniger Fracht auf den Spotmarkt geschickt.

RGD über Entfernungsbänder hinweg
Für Mai haben alle drei Entfernungsbänder zum ersten Mal seit August 2020 eine RGD unter 1,5. Diese Verbesserung zeigt, wie sekundäre Anbieter zunehmend die Ablehnung von Primäranbietern akzeptierten. Zwischen den stark verbesserten FTA- und RGD-Indikatoren ist es offensichtlich, dass sich der Markt für Lohntransporter viel besser entwickelt und sich der Leistung von 2019 nähert. Für zusätzliche Perspektiven bieten wir die ersten beiden Maiwochen und den Vergleich vor der Pandemie an:

  • Kurzstrecken (weniger als 400 Meilen) verzeichneten im Mai ~1,3, was die beste Leistung seit ungefähr August 2020 ist, und stieg von 2019 und der ersten Hälfte des Jahres 2020 immer noch an, die im Bereich von 1,1 bis 1,2 lagen.
  • Die Mitteldistanz (400—600 Meilen) fiel auf ~1,4, die beste Leistung seit etwa August 2020, und stieg von 2019 bis zur ersten Hälfte des Jahres 2020 immer noch an, die im Bereich von 1,3 bis 1,4 lagen.
  • Die Langstrecke (über 600 Meilen) verlor von 1,4 im April nur geringfügig an Boden auf ~1,45. Wie bei den anderen Entfernungsbändern reicht ein deutlich verbessertes Muster seit der zweiten Hälfte des Jahres 2020 und immer noch über 2019 und dem ersten Halbjahr 2020 von ~1,3.

Einblicke in die Lkw-Ladungsrate pro Meile auf dem US-Spotmarkt

Unten ist der Preisindex der Kosten pro Meile pro Meile von C.H. Robinson 2022 für LKW-Ladungen für trockene Lieferwagen ohne Kraftstoff dargestellt. Wie andere wurde und wird auch diese Prognose geändert, da die wirtschaftlichen Kräfte das Frachtvolumen beeinflussen und die Kapazitätsgemeinschaft reagiert.

Die dunkelblaue durchgezogene Linie zeigt die Kosten von DAT pro Meile für einen Spediteur ohne Treibstoff. Drei Prognosen von C.H. Robinson folgen. Im Basisszenario liegt unser Vertrauen.

Aus den Prognosen des letzten Monats ist viel passiert. Die Grafik zeigt deutlich, dass sich die DAT-Kosten pro Meile (CPM) seit der Position von 1,86 USD im letzten Monat nach oben bewegt haben. Der nationale Anstieg des CPM für Trockentransporter scheint mit der erhöhten DAT LTR nach Woche 20 in Einklang zu stehen (weiter oben im Bericht gezeigt). Trotz dieser Verschiebung bleibt die Prognose von C.H. Robinson unverändert und wird als richtungsmäßig korrekt angesehen.

Für die Perspektive ist hier die Spotmarktprognose dargestellt. Analysten haben Vertragspreisprognosen von 9% gegenüber dem Vorjahr (Y/Y) ohne Treibstoff angeboten, da die Fluggesellschaften daran arbeiten, die steigenden Betriebskosten zu decken.

C.H. Robinson wird weiterhin seine breiten Marktkosten und Markterfahrung auf die Prognose anwenden und weiterhin regelmäßig Aktualisierungen veröffentlichen.

Tiefe der Fräsführung

Stimme des Spediteurs von C.H. Robinson

C.H. Robinson hat zwei Kundengemeinschaften, Versenderkunden und Carrier-Kunden. Was folgt, sind Erkenntnisse aus Gesprächen mit Spediteuren aller Größen, um einen Einblick in ihre wichtigsten Anliegen im Juni 2022 zu bieten. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wiederkehrenden Themen.

Treiber

  • Die Rekrutierung von Fahrern scheint sich teilweise verbessert zu haben, wie sich in verstärkten Bewerbungen zeigt
  • Ein wichtiger Einblick in die Spannungen auf dem Markt und die steigenden Kraftstoffkosten besteht darin, dass die Spediteure zunehmend Anträge von ehemaligen Eigentümerbetreibern melden, die den Schutz eines unabhängigen Auftragnehmers oder eines Mitarbeiters suchen.
  • Die Fluktuation der Fahrer ist in den ersten 5 Monaten des Jahres 2022 bei einigen Fluggesellschaften zurückgegangen.

Ausrüstung

  • Geräte weisen weiterhin Auftragsrückstände auf. Die Spediteure sehen keine Erleichterung bei den Lieferzeiten neuer Bestellungen.
  • Die Kosten für Teile sind auf einem Allzeithoch und kommen langsamer als je zuvor an. Einige Spediteure haben EBAY aufgrund des Rückstands der OEMs nach Teilen durchsucht.
  • Die Preise für Traktoren steigen weiter, und die Spediteure erhalten ihre Bestellungen ab 2021 nicht.
  • Reparaturen, die Tage dauern würden, dauern aufgrund fehlender Teile und Arbeitskräfte jetzt Wochen.

Einfuhren und Binnentransport

Meeresimporte aus Shanghai, China
Das Volumen wird voraussichtlich mit dem Zeitplan für die Wiedereröffnung steigen. Dies könnte zu deutlichen Volumenzuwächsen im Juli, August und September führen. Leider ist es noch zu früh, um die Volumenspitzen vorherzusagen, die diese Wiedereröffnung verursachen könnte.

Arbeitsverhandlungen mit Hafenarbeitern an der Westküste
Die Gespräche werden fortgesetzt und es scheint ein gewisses Vertrauen zu bestehen, dass eine Verlangsamung der Arbeitskräfte vermieden wird Die Frist bis zum 1. Juli 2022 wird wahrscheinlich nicht eingehalten, und eine Verlängerung des Vertrags wird voraussichtlich den Betrieb der Häfen und die Fortsetzung der Gespräche aufrechterhalten.

Intermodale Bewegungen des inneren Punktes (IPI)
Die Terminals in Long Beach verzeichnen einen Anstieg der Containerverweildauer über neun Tage um 30% aufgrund des Zugangs zu Fahrgestellen und Schienenfahrzeugen sowie der gesamten Eisenbahnkapazität. Wir würden erwarten, dass diese Verzögerung bis ins dritte Quartal 2022 andauern wird.

Einblicke in die Staus

  • Während die Importmengen aufgrund der sich ändernden wirtschaftlichen Bedingungen sequentiell zurückgehen, werden die Backups von verankerten und langsam dampfenden Schiffen in den Häfen Nordamerikas fortgesetzt. Dementsprechend wirkt sich dies auf die Planung und den Betrieb von Binnenbewegungen aus. Einige Beispiele sind Savannah mit 20 Schiffen, die letzte Woche vor Anker lagen, und Los Angeles/Long Beach mit sechstägigen Liegeplätzen und einer fast ausgelasteten Kapazität.
  • Punkte im Landesinneren wie Cleveland und Columbus erleben einen Engpass bei Containern aufgrund der Bündelung der Ankunft und des Mangels an Fahrgestellen, wobei die durchschnittliche Verweildauer in Chicago derzeit bei etwa fünf Tagen liegt.

Die weltweite Nachfrage nach Importluftfracht ist gering
Die Flughäfen in Nordamerika haben gute „Abbiegezeiten“, wenn auch immer noch längere Abbiegezeiten als 2019. Der Markt sollte ab Juli, vielleicht Ende Juni, eine erhöhte Nachfrage verzeichnen, da Shanghai nach dem Lockdown wieder geöffnet wird. Wenn es einen Anstieg der Nachfrage gibt (was noch abzuwarten ist), könnte sich dies sicherlich auf die Leistung des Terminals auswirken, insbesondere bei LAX in Los Angeles und O'Hare in Chicago.

Für ein ganzes Portfolio an Erkenntnissen besuchen Sie unsere Global Freight Market Insights oder wenden Sie sich an Ihren C.H. Robinson-Kundenbetreuer.

Temperaturgesteuerter Versand

Kühl-Spot-Markt

Dem Trend des Marktes für trockene Lieferwagen folgend, haben sich Spannungen auf dem Markt für gekühlte Spotmärkte in einem Markt niedergelassen, der oft als gesunder Markt für Angebot und Nachfrage angesehen wird. Mit einem durchschnittlichen Saldo von 5. 6:1 in der Woche vom 5. bis 11. Juni 2022.

Die Produktionssaison geht weiter

Bisher war die Produktionssaison 2022 im Vergleich zu den Vorjahren etwas gedämpft. Die Verbrauchernachfrage wird vermutlich durch die Inflation gedämpft. Einige Märkte mit traditionelleren Ursprungsprodukten wie Kalifornien und Texas sind um 19% bzw. 42% gesunken.

Auf diesen Ebenen kann der Markt als ausgewogen betrachtet werden, und Preise und Kapazitäten für Kühl-Ladungen profitieren weiterhin von der Strategie, sind jedoch nicht in der Lage, Kapazitäten zu beschaffen, um die Nachfrage zu decken.

Einblick in die Verbraucher
Die Inflation verändert die Verbrauchernachfrage. Laut Lebensmittelhändlern wenden sich die Käufer von frischen Produkten ab und geben mehr für Tiefkühlprodukte und Konserven aus, um weniger auszugeben, eine längere Haltbarkeit zu Hause zu erreichen und den Abfall zu reduzieren.

Dieselpreise wirken sich auf die Gemeinschaft der Kühlladungen aus

Die Betriebskosten von Kühltransportern werden nicht vollständig gedeckt, da sich der Diesel auf Rekordhöhen befindet. Daher suchen Spediteure nach Möglichkeiten, den Kraftstoff zu reduzieren, und setzen ihre Kühlaggregate gelegentlich in den Zyklus. Dies senkt den Treibstoffbedarf, kann jedoch zu erhöhten Temperaturschwankungen des Anhängers und der Waren führen. C.H. Robinson arbeitet bei den Temperaturerwartungen eng mit Vertragsträgern zusammen, um die Qualität der Waren während des Transports sicherzustellen.

Arbeit mit temperaturkontrollierten Experten

Wenden Sie sich an unsere Experten, um mehr darüber zu erfahren, wie sich saisonale Ungleichgewichte und Angebotsungleichgewichte auf Ihr Unternehmen auswirken und wie unsere einzigartigen Lösungen für die Transportbeschaffung und -kapazität Ihre Versandstrategie kurz- und langfristig unterstützen können.

Flachbett


Die Nachfrage nach Flachbetten bleibt mit steigender Kapazität konstant Auf dem gesamten Flachbettmarkt steigt die Kapazität weiterhin in allen Regionen, wenn auch in unterschiedlichen Schritten. Die Branchen, die zur Nachfrage nach Flachbetten beitragen, setzen ihr positives Wachstum seit Jahresbeginn in den Marktregionen fort. Während Inflation und Arbeit weiterhin einen negativen Einfluss auf die Nachfrage im Automobil- und Baustoffsektor haben, halten andere Sektoren wie das verarbeitende Gewerbe und Energieprodukte die Gesamtmarktnachfrage aufrecht.

Spotmarkt zum Kontrakt
Viele Flotten berichten von einer Neupositionierung ihrer Flachbettausrüstung, um die geplante Projektfracht im Fertigungs- und Baustoffsektor zu nutzen, um die Flottenleistung aufgrund der Effizienz der geplanten Fracht zu verbessern. C.H. Robinson arbeitet eng mit Kunden zusammen, die über Projektfracht verfügen, um Kapazitäten zu sichern und die Leistung für zeitkritische Projekte zu steigern.

Grenzüberschreitender Versand: Kanada

Das kanadische Frachtvolumen nimmt ab

Das verarbeitende Gewerbe, das rund 10% des kanadischen Bruttoinlandsprodukts ausmacht, wurde auf 3,5 Prozent für 2022 und 3,2% im Jahr 2023 prognostiziert, gegenüber 4,5% im Jahr 2021. Quelle: Inside Logistics.

Ein geringeres Volumen wird als Faktor für die schwächere Markterfahrung bei innerkanadischer und grenzüberschreitender Fracht angeführt.

Entsprechend fallen die Spotmarktladungen im April und Mai stärker aus als die Lkw-Buchungen. Quelle: Loadlink. Dieser sequentielle Rückgang der Buchungen ist weitgehend bei grenzüberschreitenden Sendungen nach Norden und Süden sowie bei innerkanadischen Sendungen zu beobachten. Die Y/Y-Ladungsbuchungen liegen zwar sequenziell immer noch weit über den historischen Mustern und bieten einen gewissen Einblick in die Gesundheit des Frachtmarktes. Unten ist der Loadlink-Index für Ladungen und Lkw dargestellt, der bis April veröffentlicht wurde.

Fahrer schaut aus dem Fenster seines Halbfahrerhauses


Marktspannung vor Ort Markteinblicke

Die Volumina sind weiterhin stark im Jahresvergleich mit sequentiellen Rückgängen. Quelle: Loadlink

Grenzüberschreitend Richtung Süden

  • Die Spannung der Lkw-Ladung setzt sich fort, verbessert sich jedoch, wobei die Lkw-Ladung immer noch deutlich über den historischen Volumina von 161%
  • Die jüngste Reduzierung der M/M liegt bei 35%.
  • Die Gerätebuchungen zur Unterstützung dieses Volumens gingen im Jahresvergleich um 36% zurück, stiegen jedoch nacheinander um 14%.

Grenzüberschreitend nach Norden

  • Das Volumen der Lkw-Ladungen ging um 37% zurück.
  • Das Volumen ist im Jahresvergleich immer noch um 56% gestiegen.
  • Die Materialbuchungen sind im Jahresvergleich um 2% gesunken und um 15% gesunken.

Intra-Kanada

  • Das Lkw-Volumen ist im Jahresvergleich um 52% höher, mit einem M/M-Rückgang von 30%.


Erwarten Sie geringere Mengen während der Saison für Frischwaren in Kanada

Die Erzeugersaison für Kanada befindet sich in einem frühen Stadium, spiegelt jedoch bereits einige der gleichen Realitäten wider, die in den Vereinigten Staaten zu beobachten sind, nämlich die Auswirkungen der Inflation und der Konsumausgaben weg von neuen. Dies gilt insbesondere, wenn Benzin und andere Waren und Dienstleistungen zu höheren Preisen gekauft werden müssen.

Mainstreet-Untersuchungen haben ergeben, dass mehr Menschen aufgrund der gestiegenen Kosten ihrer Lebensmittelrechnungen weniger essen. Quelle: CBC News. Die Kühlnachfrage nach grenzüberschreitenden Produkten war seit Beginn der Saison deutlich langsam. Je mehr Staaten mit der Ernte beginnen und eine breitere Palette von Produkten verfügbar ist, wird es einfacher sein, zu erkennen, wie der Verbraucher reagiert und wie hoch die Nettonachfrage nach Kühltransportern ist.

Lkw-Beschäftigung hat in Kanada mehr zu kämpfen als in den USA

Laut Trucking HR Canada hat die LKW-Branche fast 23.000 freie Lkw-Fahrjobs und könnte bereits 2024 mehr als 55.000 Fahrer knapp haben. Quelle: Inside Logistics.

Während die Vereinigten Staaten eine sehr realistische langfristige Prognose für einen Mangel an Fahrern aufgrund des Rückgangs der Babyboomer-Generation in den Ruhestand haben, erhöhte das Kapazitätswachstum im Jahr 2021 das Beschäftigungsniveau im Lkw-Verkehr wieder auf die Zahl vor der Pandemie.

Zugang zum Waschraum für Fahrer

Die jüngsten Wahlen in Ontario beinhalteten die Verpflichtung, Unternehmen in Ontario dazu zu verpflichten, Lkw-Fahrern Zugang zu Waschräumen zu gewähren. Dies wird die erste gesetzliche Anforderung in Nordamerika sein, nach der Unternehmen Waschräume im Vergleich zu tragbaren Diensten oder gar keinem Angebot anbieten müssen.

Grenzüberschreitender Versand: Mexiko

Die Spannungen in Richtung Norden setzen sich fort

Die Lkw-Ladungsspannung, wie sie in der LTR für Ladungen in Richtung Norden ausgedrückt wird, setzt ihr Spannungsmuster fort, obwohl die Spannungen in den Vereinigten Staaten landesweit abgebaut wurden. Das Handelsungleichgewicht von etwa drei Ladungen in Richtung Norden für jede Richtung Süden ist der Schlüssel zur anhaltenden LTR in Richtung Norden von Laredo aus.

Die kontinuierliche Verbesserung der LTR für den Spotmarkt von DAT für trockene Lieferwagen hat sich kürzlich im Bereich von 7:1 eingestellt. Dieses Ausmaß des Spotmarkt-Ungleichgewichts erfordert weiterhin Flexibilität bei den Zeitplänen, Vor- und Transitzeiten sowie der Preisgestaltung für Frachtgüter in Richtung Norden, ist jedoch eine spürbare Verbesserung gegenüber der durchschnittlichen LTR des Vormonats von 11:1. Quelle: DAT

Das Gesamtvolumen der Lasten scheint stark zu sein. Ein geringeres Frachtvolumen aus der Automobilindustrie schafft Kapazitätschancen für andere Branchen.

Nachfrage nach Kühlkapazität im Frühjahr in/bei Mexiko
Das Texas Rio Grande Valley und die Grenze zu Arizona zu Mexiko verzeichnen weiterhin ein höheres Frachtvolumen und höhere Kosten, da die Frühjahrssaison auf Hochtouren geht.

Hier ein Blick auf DAT LTR für Kühltransporter in den letzten 30 Tagen an zwei verschiedenen Grenzübergangsorten:

  • Nogales: 16.2
  • Pharr: 13,8

Anfragen zu Sendungsdetails erhöhen den Druck
Die Spediteure setzen weiterhin Erwartungen an bestätigte Versanddetails vor der Abholung für innermexikanische und grenzüberschreitende Lkw-Ladungen.

In zunehmendem Maße benötigen die Fluggesellschaften die Complemento Carta Porte (CCP) zum Zeitpunkt einer geplanten Abholung, um reibungslose Ereignisse zu gewährleisten und Verweilereignisse zu minimieren. Einige Spediteure lehnen Angebote ab, wenn die Versandinformationen zum Zeitpunkt der Ausschreibung nicht verfügbar sind, um das Risiko langer Verweilzeiten zu minimieren.

Spediteure begrenzen das Volumen von vorgeladenen Drop-Trailern an Orten, an denen sich in der Vergangenheit Ladungen nicht sofort bewegen. Aufgrund des Handelsungleichgewichts und der anhaltenden Ausgabe von Anhängern, die als Lager verwendet werden, werden Anhängerpools und tatsächlich die aktive Kapazität in Frage gestellt. Daher priorisieren Spediteure Sendungen, die voreingestellte Anliefertermine haben und in der Vergangenheit an Zielen an der US-Grenze schnell entladen wurden. Andere Sendungen werden abgelehnt oder niedriger priorisiert.

Aktualisierungen zu PITA, CFDI und Carta Porte

Die Nationale Zollbehörde von Mexiko (ANAM) veröffentlichte am 12. Mai 2022 das Bulletin #6, in dem die Umsetzung der Aviso de Cruce (AVC) oder Crossing Notice angekündigt wurde. Die Tests begannen am 1. Juni 2022 in allen Einreisehäfen Mexikos und werden am 1. Juli 2022 obligatorisch.

  • AVC wird den PITA/DODA-Prozess ersetzen
  • Mit dem AVC sind in jedem LKW RFID-Tags installiert und ersetzen das von jedem Fahrer getragene Einzelausweissystem
  • Zum Generieren des AVC-Dokuments sind weniger Datenfelder erforderlich
  • Die Mitteilung über den Grenzübergang muss vom mexikanischen Zollagenten erstellt und direkt beim Zoll eingereicht werden.
  • Der Benutzer wird nicht in der Lage sein, mehrere Crossing Notices mit demselben LKW zu generieren. Jede Crossing Notice muss vom Zoll freigegeben werden, bis mit demselben LKW eine neue Überfahrtsnotiz erstellt werden kann.

Sprechen Sie mit Ihrem C.H. Robinson-Team über die neuen Datenfeldanforderungen und die aktuelle Nachfrist für CCP, die bis zum 30. September 2022 verlängert wurde. Danach werden Bußgelder für Fehler und Auslassungen in Bezug auf die CCP-Anforderungen erhoben. Unsere Experten sind bereit, aktiv mit Ihnen an Prozessen, Fragen (Finanzen, Recht, Betrieb, Kapazität, Technologie usw.) und Erfolgsstrategien zu arbeiten.

female produce manager stocking fruit on shelf

Das frische Update dieser Woche

Unser Newsletter von Robinson Fresh informiert Sie über die neuesten Entwicklungen in der Lebensmittelindustrie.®

Connect with an expert | C.H. Robinson

Haben Sie eine Frage?

Wir sind hier, um zu helfen.

Intermodaler Versand

TOP STORY: Intermodale Kapazität ist leicht verfügbar

Die Umzüge internationaler Container im Inland haben jetzt ein überschaubares Volumen, und große Einzelhändler berichten, dass sie auf Lagerbeständen sitzen. Dementsprechend sind intermodale Kapazitäten leichter verfügbar als jemals zuvor in den letzten 12 Monaten.

Die historisch hohen Kraftstoffkosten führen zu intermodalen Umbauten von anderen Over-the-Road-Diensten. In Kombination mit steigenden Lagerbeständen überdenken Supply Chain Manager den Modus, um die Kosten zu senken, da keine unmittelbare Nachfrage nach ihren Waren besteht, da intermodal traditionell einen zusätzlichen Transittag hinzufügt.

Unten sehen Sie ein Diagramm von Gross Transportation Consulting, das das jüngste Muster der intermodalen Volumenerholung zeigt.

Fahrer schaut aus dem Fenster ihres Halbfahrerhauses

Less Than Truckload (LTL) Versand

TOP STORY: Die LTL-Branche befindet sich weiterhin in einer starken Position - angetrieben von Industriewerten und E-Commerce-Mittelmeile

Tonnage versus Volumen

Der Frachtmix von weniger als LKW-Ladungen (LTL) hat sich verschoben, um zu zeigen, welche Auswirkungen der E-Commerce auf der Mittelmeile auf die Branche hat. Die Transporteure berichten, dass die Tonnage gesunken ist, aber das Versandvolumen gestiegen ist. Die Tonnage war die historische Metrik für LTL. Angesichts des wachsenden E-Commerce-Segments ist es von entscheidender Bedeutung, die Anzahl der Sendungen, den Kubus und die Tonnage zu verstehen.

LTL-Kontraktpreisprognose

Der Bericht von FTR Associates vom Juni prognostiziert einen Preisanstieg von 9,8% im Jahresvergleich. Dies ist ein Anstieg von 6,2% im Mai. Zu den Faktoren, die die Betriebskosten beeinflussen, gehören erhöhte Treibstoffzuschläge und eine verstärkte Wartung alternder Traktoren und Anhänger.

Darüber hinaus werden Preise angegeben, um bevorzugte Fracht zu signalisieren, da die Spediteure die Fracht auswählen, die zum höchsten Ertrag beiträgt.

Aufbau einer diversifizierten Carrier-Strategie

Da die Spediteure weiterhin selektiv sind und Fracht auswählen, die einen Mehrwert für ihre Netzwerke schafft, kann eine diversifizierte Strategie dazu beitragen, Ihr Frachtportfolio auf die Spediteure zu verteilen. Auf diese Weise können Sie sich die besten Preise und den besten Service sichern, den der Markt bieten kann.

Wenden Sie sich an Ihren C.H. Robinson-Vertreter, um zu erfahren, welche Diversifizierungsoptionen für Ihr Frachtportfolio bestehen. Die Entwicklung einer vielfältigen Carrier-Strategie könnte dazu beitragen, die Auswirkungen von Marktpreis- und Serviceherausforderungen zu verringern, sodass Sie sich auf die heutigen und mögliche Märkte vorbereiten können, die unter Druck stehen, im dritten und vierten Quartal

Pakete

Das Ökosystem der Paketdienstleister entwickelt sich weiter

Angesichts des kontinuierlichen Ausbaus des E-Commerce und des direkten Versands an Verbraucher können Strategien zur Navigation in der Community der Paketdienstleister von großem Vorteil sein. Darüber hinaus kommen zunehmend nicht-traditionelle Lösungen auf den Markt.

Diversifizierung des Carrier-Mix durch Hinzufügen zusätzlicher landesweiter Fluggesellschaften
Viele Versender stellen fest, dass sich der Erfolg über einen nationalen Paketdienstleister hinaus diversifiziert. Stattdessen kann eine Strategie, die Services von UPS, FedEx, USPS und sogar DHL kombiniert, oft besser eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen. Die Komplexität von Verträgen in Bezug auf Umsatzschwellen und Volumenverpflichtungen muss beachtet werden, um sicherzustellen, dass die Preisgestaltung nicht beeinträchtigt wird.

Nicht-traditionelle Anlagen und Marktteilnehmer

Große Investitionen in den letzten 18 bis 24 Monaten haben die Kapazität des Marktes erhöht. Diese Anbieter sind in der Regel in den Bereichen Fulfillment, Non-Asset und Gig-Dienstleistungen tätig, um Lieferungen auf der mittleren und letzten Meile durchzuführen. Einige Beispiele beinhalten:

  • Die Division Target Stores Shipt hat Deliv übernommen
  • American Eagle übernahm Quite Logistics und AirTerra
  • UPS hat Roadie übernommen

Der Markt kann in naher Zukunft mit mehr Investitionen, Akquisitionen und Fusionen rechnen, um die Marktdienstleistungen zu erweitern und die Kapazität zu erhöhen, da der Online-Einkauf einen größeren Teil der Geschäftstätigkeit ausmacht.

Setzen Sie sich mit Ihrem C.H. Robinson-Kundenbetreuer in Verbindung, um ein Gespräch mit unseren Paketexperten zu beginnen.

Regierung und Vorschriften

TOP STORY: Neue FMCSA-Administratoranhörungen

Da sich der Kongress auf die mittelfristigen Bundestagswahlen konzentriert, hat sich die politische Entscheidungsfindung verlangsamt. Es gibt ein paar Punkte zu beachten:

  • Am Mittwoch, den 8. Juni 2022 fand Robyn Hutchesons Bestätigungsanhörung als FMCSA-Administrator vor dem Handelsausschuss des Senats statt. Sie skizzierte Prioritäten in Bezug auf Studien, die sich auf Haftzeit und Fahrerentgelt konzentrierten, und klärte die Unterschiede zwischen Maklern und Versanddiensten auf. Sie verpflichtete sich auch, das Drogentestprogramm zu verbessern.
  • Ein Gesetzesentwurf zur Bekämpfung des wirtschaftlichen Wettbewerbs mit China wird weiterhin zwischen dem US-Repräsentantenhaus und dem Senat ausgehandelt. Diese werden im Senat als USICA-Gesetzesentwurf und im Repräsentantenhaus COMPETES Act bezeichnet. Diese Gesetzesvorlagen werden versuchen, in Dinge wie STEM-Ausbildung und die in den USA ansässige Chipherstellung zu investieren.
  • Die FMCSA verlängerte die Stellungnahmefrist zur Vorankündigung der vorgeschlagenen Regelung für die potenzielle Geschwindigkeitsbegrenzer-Regel bis zum 18. Juli 2022. Dies ist der erste Schritt im Regelungsprozess, um Informationen über die Auswirkungen auf die Sicherheit und andere Faktoren wie die Produktivität von Geschwindigkeitsbegrenzern auf verschiedenen Ebenen zu sammeln. Bitte beachten Sie, dass dies nach der Implementierung noch mindestens 12—18 Monate oder länger dauert, wenn irgendwann eine endgültige Regel herausgegeben wird.

 

 

Fußnoten
1 Grace Caza, Varun Shehar, „Störungen managen: Die Leistung des Shipper Routing Guide verstehen“, MIT-CTL-Abschlussprojekt Mai 2022. Daten von TMC, einer Abteilung von C.H. Robinson.

2 Ebenda.

3 Ebenda.

Q1 Markteinblicke Live! Webinar

Weitere Kommentare zur aktuellen Marktlage finden Sie in unserem jüngsten Webinar auf Abruf.

Haben Sie noch offene Fragen? Besuchen Sie unseren Blog für weitere Fragen zum Markt und Antworten von unseren Experten für die Lieferkette.

Entdecken Sie weitere Ressourcen für den Frachtmarkt

Supply Chain Trends for 2022: Answers to Your Top Questions
Blog

Supply Chain Trends for 2022: Answers to Your Top Questions

Februar 10, 2022 | 6:43 EST
In a Turbulent Freight Shipping Market, our Experts Answer your 7 Top Questions
Blog

In a Turbulent Freight Shipping Market, our Experts Answer your 7 Top Questions

November 19, 2021 | 10:41 EST
C.H. Robinson 3PL volatility webinar
Webinar

Agilität bei Volatilität erreichen: Einblicke in die Lieferkette von führenden Verladern

Erfahren Sie, wie die richtige Kombination aus Marktkenntnissen, technischen Innovationen und Best Practices im Transportwesen agile, widerstandsfähige Lieferketten schafft.