Wie Ihre Lieferkette von einer Echtzeit-Visibilitätsplattform profitieren kann

Navisphere Vision on laptop screen

Echtzeit-Visibilität (Real-Time Visibility, RTV) ist eine immer wichtigere Initiative für Führungskräfte in der Lieferkette geworden, da die Technologie, die dies ermöglicht, immer leichter zugänglich wird.

Übersicht

Es ist wichtig, den geschäftlichen Nutzen und die positiven Auswirkungen von RTV-Plattformen zu verstehen, bevor Sie in diese Technologie investieren. Dieser Leitfaden hebt den Wert und den ROI hervor, der durch die Implementierung einer Echtzeit-Sichtbarkeitsplattform erzielt werden kann.

Sie werden sehen:



Die wichtigsten Vorteile der Echtzeit-Transparenz

  • Erhöhte Einsparungen durch den Abbau von Festnahmen und Strafen (OTIF)
  • Verbessern Sie die Auslastung von Lager- und Hofressourcen durch ETAs in Echtzeit
  • Befähigen Sie Ihre Kunden, den Status ihrer Sendungen einzusehen, anstatt sich auf den Kundenservice zu verlassen.
  • Reduzieren Sie Sicherheitsbestände durch zuverlässigere Lieferleistung
  • Abschwächen und Vermeiden von Unterbrechungen durch die Integration externer Datenfeeds
  • Verbessern Sie Ihren Kundenservice mit proaktiven Updates zum Sendungsstatus
  • Verwandeln Sie Daten in Business Intelligence, um verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen.

Unsere Lösung für Ihre Herausforderungen in der Lieferkette

Die Lieferketten müssen heute immer globaler, komplexer und kanalübergreifender werden und gleichzeitig Ressourcen, Ausgaben und sogar den CO2-Fußabdruck reduzieren. Als wäre das nicht schon Herausforderung genug, müssen die Verantwortlichen für die Lieferkette auch noch mit externen Störungen fertig werden, die Flexibilität und Agilität erfordern, wie z.B. Insolvenzen großer Speditionen, Handelsstreitigkeiten, Wetterereignisse und globale Pandemien.

Um diese Herausforderungen zu meistern, müssen Sie Ihre Lieferkette sichtbar und zugänglich machen und Technologien einsetzen, die sich an die Entwicklung Ihrer Lieferkette anpassen können. Wenn Sie einen Überblick über alle Ihre Bewegungen in der Vergangenheit und Gegenwart haben, können Sie Prioritäten setzen, um die Dinge für die Zukunft zu verbessern.

"Bis 2023 werden 50 % der weltweit führenden Unternehmen in Echtzeit-Transportlösungen investiert haben."
Gartner, Market Guide for Real-Time Visibility Platforms, Bart De Muynck, 25. Februar 2020.

Unsere Software-as-a-Services (SaaS) RTV-Plattform, Navisphere® Vision, ermöglicht die Sichtbarkeit aller Bestände, sowohl im Ruhezustand in Ihren Einrichtungen oder bei Ihren Lieferanten als auch in Bewegung in den Netzwerken von Logistikdienstleistern (LSP). Zu diesem Zweck verwenden wir eine branchenführende Reihe von APIs, die eine Verbindung zu Ihrem ERP (Enterprise Resource Planning) und Ihrem Netzwerk von LSPs herstellen. Navisphere Vision wendet datenwissenschaftliche Algorithmen an, um ETAs (geschätzte Ankunftszeit) vorherzusagen und Risiken oder Unterbrechungen innerhalb Ihrer Lieferkette zu berechnen.


3 Gründe, warum Sie RTV über Navisphere Vision brauchen

Im Folgenden finden Sie einige der wichtigsten Herausforderungen in der Lieferkette, die das Wachstum und die Investitionen in RTV-Plattformen vorantreiben.

1. Nutzen Sie den Wert der exponentiell wachsenden Datenmenge

Es gibt heute mehr Daten als je zuvor. Einige Statistiken besagen, dass 90% der weltweiten Daten in den letzten zwei Jahren erstellt wurden. Zusätzlich zum exponentiellen Wachstum der Daten produziert jetzt fast jedes Segment und jeder Knotenpunkt in Ihrer Lieferkette zugängliche Daten. Aber:

  • Erfassen Sie Informationen auf effiziente und effektive Weise?
  • Nutzen Sie diese Daten, um Prognosemodelle über den Bestand in Ihrer Lieferkette zu erstellen?

Navisphere Vision bietet Ihnen die folgenden Vorteile, indem es Ihre Daten verwaltet und einen Mehrwert aus ihnen herausholt:

Unternehmensintelligenz: Unsere anbieterunabhängige RTV-Plattform verwandelt unorganisierte und disparate Datenströme in leistungsstarke Business Intelligence, die zur Identifizierung von Chancen innerhalb der Lieferkette genutzt werden kann. Es kann auch in andere Data Lakes innerhalb Ihres Unternehmens integriert werden, um Bereiche außerhalb der Logistik wie Innovation, Wertschöpfung, Preisgestaltung und mehr zu beeinflussen.

Prädiktive Analytik: Navisphere Vision stellt sicher, dass mehr Informationen nicht nur zu Verbesserungen bei Kosten, Zeit und Zuverlässigkeit führen, sondern dass die Daten zunehmend dazu beitragen können, Probleme vorherzusagen, bevor sie entstehen. Sie können zum Beispiel den dynamischen ETA-Rechner von Navisphere Vision verwenden, um:

  • Ermitteln Sie, wann das Produkt in Ihrem Werk eintreffen wird, um den Arbeitsaufwand für die Annahme zu planen.
  • Vergleichen Sie die ETA mit dem Zusagedatum, um das Risiko für das Inventar in Bewegung vorherzusagen.
  • Vergleichen Sie den Transitbestand mit Ihrem aktuellen Bestand, um die Bestandsdauer für kritische Artikel zu berechnen.

2. Erfüllen Sie die gestiegenen Kundenerwartungen

In der heutigen Welt erwarten und verlangen die Verbraucher, dass sie in jeder Phase des Bestellvorgangs - vom Kauf bis zur Lieferung - wissen, wie es mit ihrer Bestellung weitergeht. Schnelligkeit, Flexibilität und Konsistenz sind nicht nur Erwartungen, sondern Forderungen von Verbrauchern und Kunden jeder Größe. Auch interne Abteilungen Ihres Unternehmens haben ähnliche Erwartungen an die Lieferketten- und Logistikteams. Navisphere Vision geht diese Herausforderungen auf folgende Weise an:

Proaktive Benachrichtigungen: Seien Sie der Erste, der über Aktualisierungen des Sendungsstatus, Verspätungsmeldungen oder Störungen informiert wird, damit Sie den Service und die Kommunikation mit Ihren Kunden verbessern können. Mit Navisphere Vision können Sie Echtzeit-Statuswarnungen auf der Grundlage von Produkten, Geschäftsbereichen, Vertriebskanälen, Werten und vielen anderen Filtern konfigurieren, die unsere Kunden aktivieren können.

Kundenbindung: Indem Sie Ihre Kunden mit einer RTV-Plattform verbinden, können Sie die oben genannten Erwartungen erfüllen. Ein Beispiel für die Bewältigung dieser Herausforderung ist die Bereitstellung von Status-Updates in Echtzeit für Microsoft, einen wichtigen Kunden und Partner von Navisphere Vision.

Wenn eine Bestellung im Microsoft Online Store aufgegeben wird, wird eine Tracking-Anwendung in die Storefront integriert, die ein versprochenes Lieferdatum festlegt, regelmäßige und zeitnahe Aktualisierungen liefert und E-Mail-Benachrichtigungen versendet, wenn es eine Verzögerung oder ein Problem gibt, oft mit einem Rabatt oder einem kostenlosen Artikel. Dadurch bleibt der Kunde im Microsoft-Online-Store, anstatt auf die Website eines Anbieters weitergeleitet zu werden, und erhält ein einheitliches Erlebnis.

All dies geschieht, indem Sie den in Navisphere Vision integrierten REST API (Application Programming Interface) Meilensteindienst abhören und die ihm zugrunde liegende Intelligenz und Konnektivität nutzen. Größere Kunden, die viele Einrichtungen und Nachbestellungen haben, können ebenfalls Zugriff auf die Anwendung erhalten, so dass sie ihre Transaktionen selbst erledigen können, was das Anruf- und E-Mail-Aufkommen erheblich reduziert. Außerdem wird die Kundendienstabteilung gestrafft, damit sie sich mehr strategischen Initiativen widmen kann.

Reduzieren Sie das Risiko: Unterbrechungen der Lieferkette können jederzeit auftreten, und jede hat ihre eigenen Auswirkungen und Merkmale. Für die Verantwortlichen in der Lieferkette ist es entscheidend, den aktuellen Standort Ihrer Bestände zu kennen und zu wissen, wohin sie sich in den nächsten Tagen bewegen werden, um wirksame und rechtzeitige Abhilfestrategien zu entwickeln. Navisphere Vision lässt sich mit einer Reihe von robusten APIs integrieren, die Ihre Lieferkettendaten mit externen Faktoren wie Wetter und Verkehr verknüpfen. Dies wird mit prädiktiven Analysen, KI (Künstliche Intelligenz) und maschinellem Lernen kombiniert, damit Sie mögliche Störungen proaktiv verfolgen und vermeiden können.

3. Navigieren Sie die Komplexität der Lieferkette mit Agilität

Das Tempo der Veränderungen in der Lieferkettenbranche ist heute beispiellos, und der globale Handel ist komplexer als je zuvor. RTV und die Fähigkeit, Daten aus einer wachsenden Anzahl von Integrationen zu konsumieren, zu kombinieren und zu analysieren, sind für den Aufbau einer reaktionsschnellen, widerstandsfähigen, wettbewerbsfähigen und profitablen Strategie unerlässlich. Kunden benötigen RTV-Plattformen, die global, multimodal, über mehrere Kanäle und extrem flexibel sind, wenn ihr Geschäft wächst und sich verändert.

Cloud-Fähigkeiten: Navisphere Vision wird über Microsoft Azure in der Cloud bereitgestellt, um eine noch umfassendere und leistungsfähigere Lösung zu bieten:

  • Unbegrenzte Skalierbarkeit
  • Erstklassige Datensicherheit
  • Lokale Einsätze in Ihrer Region
  • Zugang zu einem umfangreichen Ökosystem von Technologiepartnern
  • Erhöhte Anwendungsgeschwindigkeit

Konnektivität für Internet der Dinge (IoT) Geräte: Über Microsoft Azure IoT Central bietet Navisphere Vision IoT-Integrationen, um die Überwachung und Verfolgung auf die nächste Stufe zu bringen. Mit den IoT-Geräten von Intel können wir die physischen Elemente messen und überwachen, die Ihre Sendungen beeinflussen:

Navisphere Vision auf dem Laptop-Bildschirm

Mit dieser Funktion sehen Sie in Echtzeit, wo sich Ihre Produkte befinden. Außerdem können Sie potenziellen Verderb, Beschädigungen oder Manipulationen Ihrer Waren überwachen und werden alarmiert, damit Sie sofort eingreifen und das Problem beheben können.



Über TMC, eine Abteilung von C.H. Robinson

Die Komplexität globaler Lieferketten nimmt kontinuierlich zu. Unternehmen benötigen die neuesten Technologien und Branchenkenntnisse, um sich weiterzuentwickeln und der Konkurrenz voraus zu sein. Bei TMC, einem Geschäftsbereich von C.H. Robinson, verstehen wir, was Lieferketten schneller, stärker und effizienter macht. Als führendes Unternehmen im globalen Logistikmanagement kombinieren wir Branchenkenntnisse mit unserer globalen Technologieplattform, Navisphere®, um die komplexesten Lieferketten der Welt zu unterstützen. Unsere Logistikexperten befinden sich an Control Tower®-Standorten auf der ganzen Welt: Amsterdam, Chicago, Monterrey, São Paulo, Seattle, Shanghai und Wrocław. Dieses Control Tower®-Netzwerk und unsere Technologieplattform sorgen für den Kontakt zwischen Kunden und Zulieferern sowie Lieferkettenpartnern. Unsere Infrastruktur bietet unseren Kunden effiziente Unterstützung im Bereich Logistikmanagement – in mehr als 170 Ländern und über alle Verkehrsträger hinweg.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.chrobinson.com/TMC.