Unternehmensgeschichte

Startseite / Über uns / C.H. Robinson / Unternehmensgeschichte

Dienst am Kunden aus Tradition

C.H. Robinson Europa wurde 1993 als Tochtergesellschaft von C.H. Robinson gegründet. Seitdem ist C.H. Robinson Europa stetig und kräftig gewachsen. Mittlerweile gibt es Büros in ganz Europa, und zahlreiche namhafte europäische Unternehmen sind Teil von C.H. Robinson Europa und für unsere Kunden auf dem ganzen Kontinent und weltweit aktiv.

Wir leben die Erfolgsgeschichte und Traditionen von C.H. Robinson, 1905 von Charles Henry Robinson gegründet. Seit den Anfängen in den USA als Obst- und Gemüsegroßhändler hat sich das Unternehmen zu einem der größten Logistikanbieter der Welt entwickelt. Wir sind finanziell stabil, stets darauf bedacht, die Erwartungen von Kunden und Subunternehmern zu erfüllen, und ein innovativer Marktführer in Sachen Logistik, Transport und Supply Chain Management.

Hier einige Meilensteine in C.H. Robinson Europas Geschichte:

1993
C.H. Robinson etabliert sich am europäischen Markt durch eine Beteilgung an Transeco, einer französischen Spedition.

1997
Erste Büros werden in Warschau, London and Leicester (inzwischen Manchester) eröffnet.

1999
Übernahme von Norminter S.A., einem Spediteur in Caen/Frankreich mit weiteren Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien.

2002
C.H. Robinson Europa eröffnet ein Büro in Budapest/Ungarn.

2003
Erweiterung unseres internationalen Speditionsnetzwerks durch die Übernahme von Frank M. Viet GmbH Internationale Spedition in Hamburg/Deutschland, und der Eröffnung einer Niederlassung in Antwerpen/Belgien.

2005
Expansion in die Tschechische Republik mit einem Büro in Prag; Übernahme von zwei Luft- und Seetransportunternehmen: Die in Deutschland beheimatete und 1871 begründete Gebr. Hirdes GmbH und Bussini Transport S.r.l, 1939 in Mailand gegründet.

2008
C.H. Robinson Europa erweitert die Präzenz in Polen durch die Eröffnung einer Niederlassung in Wroclaw.

2009
Übernahme von Walker Logistics Overseas Ltd, einer führenden internationalen Spedition mit Sitz in London und weiteren Niederlassungen in Großbritannien, Irland und den Niederlanden; Ausweitung der Sourcing-Operationen durch die Gründung von C.H. Robinson Sourcing, SAS, in Avignon/Frankreich.

2012
Übernahme von Apreo Logistics S.A. („Apreo“), einem führenden Güterspediteur mit Sitz in der polnischen Hauptstadt Warschau und Niederlassungen an strategischen Standorten in ganz Polen.

Übernahme von Phoenix International, Inc. („Phoenix“), einem internationalen Frachtführer mit Sitz in Chicago im US-Bundesstaat Illinois und weltweiten Niederlassungen.

Lesen Sie die vollständige Geschichte von C.H. Robinson
Vollständige Liste der europäischen Niederlassungen